Seite auswählen

Am Dienstag, den 3. Mai 2016, um 19 Uhr sind der Autor David Paquet (Montréal) und der Übersetzer Frank Weigand (Berlin) im Ratatouille (Ackerstraße 2, 10115 Berlin) zu Gast.


© Yanick Corriveau | © privat

In Deutschland ist der Dramatiker David Paquet kein unbeschriebenes Blatt mehr, denn seine Stücke Stachelschweine, Open House und 2 Uhr 14 sind hier längst auf den Bühnenbrettern zu sehen. Am 5. April lief die Premiere von 2 Uhr 14 am Deutschen Theater in Berlin, ein Text, der die Lust am Leben trotz aller Kompliziertheit zeigt und die eine Minute, in der alles vorbei ist. Ins Deutsche übertragen hat diese Tragikomödie der gefragte Übersetzer Frank Weigand, der auch Mitherausgeber der Theateranthologie Scène ist.

Am 3. Mai 2016 gewähren beide Einblicke in die Kunst des Schreibens und des Übersetzens von Theaterstücken. Wir freuen uns auf einen Abend mit mehrsprachigen Performances aus Paquets Repertoire und über eine Live-Übersetzung mit Frank Weigand. Also seid dabei, wenn Book and you in die nächste Runde geht und findet heraus, ob nicht vielleicht auch ein Übersetzer in euch schlummert.

Die Veranstaltung findet auf Französisch und Deutsch statt. Für die Performances werden die beiden von den Schauspielerinnen France Perras (Vancouver) und Sylvianne Rivest-Beauséjour (Montréal) unterstützt.
Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns über eure Spende.
Es wird die Möglichkeit geben, einige Theaterstücke von David Paquet exklusiv an diesem Abend zu erwerben sowie die Ausgabe Scène 18, in der 2 Uhr 14 in der Übersetzung von Frank Weigand veröffentlicht ist.

Die Veranstaltungsreihe Book and you wird unterstützt von der Vertretung der Regierung von Québec und 360º Kanada. Die Veranstaltung mit David Paquet und Frank Weigand wird zudem vom Institut français unterstützt.